z
Anfrage Anfrage
Callback Callback
Probefahrt Probefahrt
Whatsapp Whatsapp
Lieferstatus Lieferstatus


Volkswagen - das Auto

Unsere VW Fahrzeuge auf Lager >

 


Geschichte:

Der deutsche Automobilhersteller mit Sitz in Wolfsburg ist heute der größte europäische Automobilhersteller. Das im Jahr 1937 gegründete Unternehmen, bei dem 1938 das erste Auto produziert wurde, agiert heute als Muttergesellschaft von Marken wie Audi, Seat, Skoda oder Porsche.

Die Marke:

Volkswagen trägt seinem Namen, weil es ein Auto für jedermann, für das Volk, sein sollte.
Bis heute ist dieser Name geblieben. Auch ziert noch immer das unverwechselbare „VW“-Zeichen die Fahrzeuge.

Die Zahlen:

VW vermittelt Sicherheit, Vertrauen und Verlässlichkeit. Die Bestätigung, dass all das beim Kunden ankommt, spiegelt sich in den 10,2 Millionen verkauften Automobilen im vergangenen Jahr wieder. Das Ergebnis dieser Zahlen ist,  dass VW mittlerweile der größte europäische Autobauer ist, aber auch weltweit mit an der Spitze steht.

Die Zukunft:

Die Automobilbranche befindet sich im Wandel. Auch VW muss sich trotz Spitzenposition immer weiter  entwickeln.  Somit pflegt der Konzern eine nachhaltige, transparente und verantwortungsbewusste Unternehmenskultur. Vorausschauendes Risikomanagement und klare Rahmen für den zukunftsorientieren Umgang mit Umweltthemen sind nur ein Teil der Zukunftsstrategie von VW.

Nachhaltigkeit:

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema. Auch in der Automobilindustrie. Die Basis und Selbstverpflichtung des Nachhaltigkeitsmanagements von VW sind deren Rückgrat.
Ziel hierbei ist es, ökonomische, soziale und ökologische Ziele gleichrangig und gleichzeitig anzustreben. Es sollen gute Arbeitsbedingungen geschaffen und sorgsam mit der Umwelt und den Ressourcen umgegangen werden.

Autokauf:

Auch wir führen Neu- und Gebrauchtwagen aus dem Hause VW mit super Angeboten und großen Preisvorteilen. Sofort lieferbar oder Bestellfahrzeuge. Von  dem kleinem City-Flitzer VW Up! , über die  Mittelklassefahrzeuge wie den VW Golf oder Passat, bis hin zum Sport- oder Geländewagen wie die GTI-Reihe oder den VW Touareq . Informieren Sie sich auf unserer Seite oder kontaktieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie gerne und beantworten ihre Fragen.

 

VW Neuwagen News

Volkswagen steigert Transporterabsatz um 13,4 Prozent

2018-08-16 13:57:36
ampnet - 16.08.2018: Volkswagen Nutzfahrzeuge ist erfolgreich ins zweite Halbjahr gestartet. Das Unternehmen lieferte im vergangenen Monat 41 900 Lieferwagen Pick-ups und Transporter aus. Das sind 13,4 Prozent mehr als im Juli 2017. Vor allem in Westeuropa verzeichnete die Marke mit 28 400 Auslieferungen ein deutliches Plus von 21,6 Prozent.

Historie und Histörchen (41): Nordhoff – einer der ungeliebten Väter des Wirtschaftswunders

2018-08-13 11:37:31
  • von
  • Hanns-Peter von Thyssen-Bornemissza, cen
ampnet - 12.08.2018: Er gehörte zu den Managern, die den Westdeutschen das Wirtschaftswunder bescherten. Neben Max Grundig sowie den Versandhaus-Erfindern Schickedanz und Neckermann brachte er Arbeitsplätze in das vom Krieg verarmte Land: Heinrich Nordhoff, geboren 1899, erster Chef des Volkswagenwerks, machte aus dem verkorksten Erbe der Nazis etwas ganz Großes. Er starb 1968, vor 50 Jahren.

B & B tunt den VW Up auf bis zu 145 PS

2018-08-12 09:46:40
ampnet - 12.08.2018: Wem die 115 PS im VW Up GTI immer noch nicht reichen, der kann jetzt bei B & B noch einmal nachlegen lassen. Der Tuner aus Siegen bietet für knapp 1500 Euro eine Leistungssteigerung auf 145 PS und 260 Newtonmeter Drehmment (plus 60 Nm) an. Hierbei sinkt die Beschleunigungszeit für den Standardsprint auf 100 km/h von 9,1 Sekunden auf 7,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 196 km/h auf über 210 km/h.

Volkswagen geht mit Jetta auf Rekordjagd

2018-08-08 10:05:16
ampnet - 08.08.2018: Volkswagen geht in den USA mit einem Jetta auf Rekordjagd. Das speziell vorbereitete, aber seriennahe Fahrzeug soll zwischen dem 11. und 17. August auf dem Bonneville-Salzsee in Utah die bisherige Bestmarke für die Klasse BGC/G der Southern California Timing Association brechen.

VW Finanzdienstleistungen überschreitet 20 Millionen Verträge

2018-08-07 12:45:21
ampnet - 07.08.2018: Der Volkswagen-Geschäftsbereich Finanzdienstleistungen hat mit 1,231 Milliarden Euro (Vorjahr 1,165 Milliarden Euro) zum 30. Juni 2018 sein bisher bestes Operatives Halbjahresergebnis erzielt. Die Grundlage bildete die Erhöhung des Vertragsbestandes um 7,4 Prozent auf 20,2 Millionen Stück (18,8 Millionen Stück) sowie das Wachstum der Vertragszugänge mit einem Plus von 8,7 Prozent auf fast 4,2 Millionen Stück (3,8 Millionen Stück).

Caravan-Salon 2018: VW Crafter als Grand California

2018-08-07 11:32:42
ampnet - 07.08.2018: Volkswagen erweitert sein Campingbus-Portfolio um den Crafter. Als Grand California feiert er in der Sechs-Meter-Klasse seine Weltpremiere auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (24.8.-2.9.2018). Das Fahrzeug wird über eine Nasszelle verfügen und parallel zum großen Schlafbereich im Heck mit einem Hochbett für Kinder erhältlich sein. Die Markteinführung des neuen Reisemobils wird im Frühjahr 2019 erfolgen. Wahlweise wird es den Grand California auch mit Allradantrieb geben.

Logpay baut Akzeptanznetz aus

2018-08-06 16:46:34
ampnet - 06.08.2018: Logpay erweitert sein Akzeptanznetz um mehr als 2000 Aral-Tankstellen in Deutschland. Darüber hinaus kann die Logpay-Tankkarte im Jahresverlauf auch in weiteren europäischen Ländern an den Tankstellen der Aral-Muttergesellschaft BP eingesetzt werden.

VW-Konzern erzielt 6,6 Milliarden Euro Gewinn

2018-08-02 07:39:06
ampnet - 02.08.2018: Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Halbjahr 5,5 Millionen Fahrzeuge (inklusive Nutzfahrzeuge) verkauft und einen Gewinn von 6,6 Milliarden Euro erzielt. Das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum eine Steigerung um 2,1 Prozent. Der Konzernumsatz stieg von 115,3 Milliarden auf 119,4 Milliarden Euro zu (plus 3,5 Prozent). Das Operative Ergebnis legte vor Sondereinflüssen von 8,9 auf 9,8 Milliarden Euro (+ 9,8 %) zu. Das zweite Quartal war dabei durch Belastungen in Höhe von 1,6 Milliarden Euro wegen der Dieselkrise geprägt.

Schloss Dyck 2018: VW bringt zwei Pikes-Peak-Renner mit

2018-08-02 07:37:13
ampnet - 01.08.2018: Volkswagen bringt zu den 13. „Classic Days“ auf Schloss Dyck (3.–5.8.2018) zwei Fahrzeuge mit, die beim legendären „Pike Peak“-Bergrennen in den USA an den Start gegangen sind. Der Volkswagen-Konzern zeigt seine Motorsporthistorie anhand von insgesamt rund 40 Exponaten, vom Bugatti der 1920er-Jahre bis zum aktuellen Volkswagen I.D. R Pikes Peak, der seine Deutschlandpremiere feiert und gerade erst zwei Rekorde geholt hat.

Ralf Brandstätter wird COO der Marke VW

2018-07-31 17:00:36
ampnet - 31.07.2018: Ralf Brandstätter (49), Vorstand für Beschaffung der Marke Volkswagen, ist zum Chief Operating Officer (COO) berufen worden. In der neu geschaffenen Funktion wird Brandstätter das operative Geschäft der Marke Volkswagen leiten. Das Vorstandsressort Beschaffung behält er weiterhin.