z
Anfrage Anfrage
Callback Callback
Probefahrt Probefahrt
Whatsapp Whatsapp
Lieferstatus Lieferstatus


Kia – The Power to Surprise.

Unsere Kia Fahrzeuge auf Lager >

 


Geschichte:

Die Firmengeschichte von Kia reicht bis ins Jahr 1944 zurück. Unter dem Gründungsnamen „Kyungsung Precision Industry“ begann die heutige Erfolgsgeschichte des koreanischen Automobilherstellers. Begonnen hat Kia jedoch erst mit der Produktion von Fahrrädern, gefolgt  von Motorrädern sowie Dreirad-Minilastern bis hin zu LKW’s. Erst dann konzentrierte sich das Unternehmen auf die Entwicklung und Produktion von Autos.

Die Marke:

Der Name Kia basiert auf chinesischen Schriftzeichen: „ki“ (steht für aufsteigen) und „a“ für Asien. Wie ein „Aufstieg aus Asien“ beschreibt Kia seine Unternehmensgeschichte auch selbst. Es wurden in Korea einige automobile Pionierarbeiten vollbracht und auch heute gehören die Innovationen zur treibenden Kraft.

Die Zahlen:

Das Unternehmen wird für die Weiterentwicklung belohnt, indem sich immer mehr Menschen für ein Fahrzeug aus dem Hause Kia entscheiden. Im Jahr 2015 wurden knapp 3 Mio. Fahrzeuge verkauft, davon fast 550.000 in Deutschland. Das zeigt sich auch in der Stellung des Unternehmens – denn Kia befindet sich, mit dem Schwesterunternehmen Hyundai, mittlerweile in der Weltrangliste der Automobilhersteller auf dem fünften Platz.

Die Zukunft:

Die Automobilbranche befindet sich im Wandel. Auch Kia muss sich stetig weiterentwickeln und sich den ständig ändernden Kundenwünschen anpassen. Kia setzt auf verschiedene moderne Antriebstechnicken wie  die Hybrid – oder Elektrofahrzeuge. Bis 2020 soll die Zahl von emissionsarmen Modellen von 4 auf 11 Fahrzeuge ansteigen.

Nachhaltigkeit:

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema. Auch in der Automobilindustrie. Die größte Herausforderung besteht für Kia darin, die neusten Technologien mit einem eigenständigen Design zu haben. Daher investiert der Automobilhersteller jährlich mehr als 5% des Umsatzes in Forschung und Entwicklung

Autokauf:

Auch wir führen Neu- und Gebrauchtwagen aus dem Hause Kia mit super Angeboten und großen Preisvorteilen. Sofort lieferbar oder Bestellfahrzeuge. Von  dem kleinen City-Flitzer Kia Ceed , über die  Mittelklassefahrzeuge wie den Kia Soul oder Niro, bis hin zum Sport- oder Geländewagen wie den Kia Stinger, Sportage oder Sorento . Denken Sie dabei auch an die 7 Jahre Herstellergarantie von Kia (umfasst Mobilitätsgarantie, Herstellergarantie, Navi Update und Wartung). Informieren Sie sich auf unserer Seite oder kontaktieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie gerne und beantworten ihre Fragen.

 

Kia Neuwagen News

Der Kia Stinger hat Musik in den Seitenschwellern

2018-10-18 14:05:26
  • von
  • Ute Kernbach
ampnet - 18.10.2018: Kias Speerspitze heißt Stinger und ist eine Sportlimousine mit Wow-Effekt. Der edle Viertürer mit Heck- oder Allradantrieb kommt zum Modelljahr 2019 zu Preisen ab 44 490 Euro für den heckangetriebenen Zwei-Lliter-Benziner in der GT Line daher. Die Preisliste endet bei 55 900 Euro für den V6 GT mit Allradantrieb. Letzterer bringt nicht nur 366 PS und eine Armada von Assistenzsystemen mit, sondern serienmäßig auch eine Harman-Kardon-Soundanlage der besonderen Art.

Kia legt Leasingprogramm für Gebrauchtfahrzeuge auf

2018-10-17 14:53:59
ampnet - 17.10.2018: Kia hat ein Leasingprogramm für gebrauchte Fahrzeuge aufgelegt. Wie das Neuwagenleasing wird das Gebrauchtwagenprogramm unter der Marke Kia Leasing angeboten, bei der der Hersteller mit dem Leasing- und Flottenspezialisten ALD Automotive kooperiert. Das Programm basiert auf einem Kilometervertrag und richtet sich an Privat- und Gewerbekunden.


Paris 2018: Kia mit drei neuen Ceed und einem Stromer

2018-10-02 11:10:01
ampnet - 02.10.2018: Kia präsentiert auf dem Pariser Autosalon (-14.10.2018) vier Neuheiten: drei weitere Mitglieder der Kompaktwagenfamilie Ceed und den Stromer e-Niro. Der fünftürige Shootingbrake Pro Ceed ist der erste Shooting Brake eines Volumenherstellers in der Kompaktklasse. Der Pro Ceed wird auch in einer GT-Version mit 204 PS starkem Turbobenziner vorgestellt. Mit dem gleichen Motor ist auch der neue Kia Ceed GT erhältlich. Die dritte Ceed-Neuheit ist die sportliche Ausführung GT Line, die im Außen- und Innendesign an die GT-Version angelehnt ist und für alle Karosserievarianten angeboten wird. Der e-Niro ist ein Elektrofahrzeug mit bis zu 485 Kilometern Reichweite.

Kia Stinger fährt aufgewertet ins neue Modelljahr

2018-09-28 07:09:15
ampnet - 27.09.2018: Kia hat sein Topmodell Stinger zum Modelljahr 2019 überarbeitet. Neben der Umstellung auf die Abgasnorm Euro 6d-Temp erhält die Sportlimousine neue Ausstattungsmerkmale und Funktionen. Zudem ist jetzt ein Sportfahrwerk erhältlich. Die beiden Turbobenziner 2.0 T-GDI und 3.3 T-GDI verfügen über einen Ottopartikelfilter, während der 2,2-Liter-Diesel mit einem NOx-Speicherkatalysator und SCR-Abgasreinigung ausgestattet ist. Der Adblue-Harnstofftank fasst 18 Liter. Alle Motorisierungen haben die neue Funktion „Smart Neutral Coasting“, die den Kraftstoffverbrauch um bis zu drei Prozent reduziert, und in bestimmten Fällen den Motor vom Getriebe entkoppelt.

Paris 2018: Kia e-Niro soll bis zu 485 Kilometer weit kommen

2018-09-19 07:47:24
ampnet - 18.09.2018: Kia wird auf dem Pariser Autosalon (2.–14.10.2018) den e-Niro vorstellen. Das 204 PS (150 kW) starke Elektroauto soll dank einer Batteriekapazität von 64 kWh mit einer Ladung bis zu 485 Kilometer weit kommen – gemessen im kombinierten neuen WLTP-Zyklus. In der Stadt soll der Strom sogar für über 600 Kilometer reichen. An einem 100-kW-Schnell-Ladeanschluss lässt sich der Lithium-Polymer-Akku in weniger als 55 Minuten zu 80 Prozent aufladen, verspricht Kia. Alternativ wird es ein Basismodell mit 136 PS (100 kW) und einer kombinierten Normreichweite von 312 Kilometern geben.

Vorstellung Kia Pro Ceed: Symbiose aus Coupé und Kombi

2018-09-14 09:45:19
  • von
  • Ute Kernbach
ampnet - 14.09.2018: Falls Sie auf Fasanenjagd gehen möchten, dann sehen Sie sich doch mal den Pro Ceed Shooting Brake von Kia an. Ursprünglich dienten diese Shooting Brakes nämlich Jägern, die ein Fahrzeug brauchten, das mehr Platz für die Jäger-Utensilien bereit hielt als ein normaler Pkw und so wurden diese Fahrzeuge nicht selten von Hand gebaut oder wenigstens manuell modifiziert. Wie interpretiert Kia dieses klassische Thema?

Kia Ceed Sportswagon ab sofort bestellbar

2018-08-31 11:59:21
ampnet - 31.08.2018: Wenige Wochen nach dem neuen Kia Ceed geht die dritte Generation des Ceed Sportswagon an den Start. Mit 4,60 Meter ist der Kombi knapp zehn Zentimeter länger. Das Gepäckraumvolumen fasst 625 Liter. Die Motorenpalette erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-Temp, das Fahrwerk wurde straffer abgestimmt. Mit an Bord ist nun auch ein Stauassistent. Der in Deutschland designte und entwickelte Ceed Sportwagon kann ab sofort bestellt werden. Marktpremiere ist am 29. September.

Paris 2018: Kia Pro Ceed wandelt sich zum Shooting Brake

2018-08-29 08:00:51
ampnet - 29.08.2018: Kia wird auf dem Pariser Autosalon (2.–14.10.2018) den neuen Pro Ceed vorstellen. Die bisher dreitürige Ausführung der Kompaktbaureihe mit eigenständigem Heckdesign wandelt sich in der Neuauflage zum trendigen fünftürigen Shooting Brake. Optisch basiert das Modell auf der Studie Proceed Concept, die 2017 auf der IAA Premiere feierte. (ampnet/jri)

Update für den Kia Optima Sportswagon

2018-08-23 09:25:02
ampnet - 23.08.2018: Kia spendiert dem Optima Sportswagon zum Modelljahr 2019 ein Update, wobei die Front ein wenig nachgeschärft wurde. Die wichtigsten Neuerungen finden sich unter der Haube: Zum einen entsprechen sämtliche Motorisierungen der künftigen Abgasnorm Euro 6d-Temp, zum anderen ergänzen zwei neue 1,6-Liter-Motoren das Angebot. Es handelt sich um einen Diesel mit 136 PS (100 kW) und einen Turbobenziner mit 180 PS (132 kW). Ein Plug-in-Hybrid folgt Anfang nächsten Jahres.

In Kürze: Kia Picanto X-Line – so cool kann Kleinwagen

2018-08-17 10:21:01
  • von
  • Jens Riedel
ampnet - 16.08.2018: Der Kia Picanto gehörte bereits in der Vorgängerversion zu den etwas auffälliger designten Kleinwagen im A-Segment. In der aktuellen dritten Modellgeneration haben die Koreaner im vergangenen Jahr noch einmal nachgelegt und mit dem X-Line sogar noch eins drauf gelegt. Der Kleinstwagen im modischen Crossover-Dress macht optisch ordentlich was her.